Bildungsangebote des ejn

Ziel unserer Schulungsarbeit ist es, die Mitarbeitenden in der Kinder- und Jugendarbeit mit dem Handwerkszeug für kreative, vielfältige und christlich orientierte Arbeit auszustatten. Dabei versuchen wir unsere Mitarbeitenden nah an der Praxis zu schulen und zu begleiten.

Unsere Mitarbeiterschulungen im Jugendwerk beinhalten 3 Themenbereiche:

    Geistliche Bildung
    Fachliche Bildung
    Persönlichkeitsbildung

Diese 3 Bereiche bilden eine Einheit und sind Bestandteil all unserer Schulungsangebote.

Zum einen vermitteln wir unseren Mitarbeitenden wichtige Grundlagen für ihr Mitarbeitersein und geben ihnen die Gelegenheit, vieles auszuprobieren. Zum anderen profitieren sie auch für sich selbst, für ihr eigenes Leben: Sie gewinnen die Fähigkeit und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung. Sie haben Raum, sich selbst kennen zu lernen, die eigenen Gaben und Grenzen auszutesten. Die Arbeit im Team spielt dabei eine besondere Rolle.

Bei den beiden Grundkursen (Grundkurs I in den Herbstferien, Grundkurs II in den Osterferien) werden wichtige Grundlagen des Mitarbeiterseins vermittelt. Dies geschieht in praxisnahen Einheiten, die die Mitarbeitenden als Person und in ihrer Funktion als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter ansprechen.

Für die Begleitung unserer neuen Mitarbeitenden bieten wir ein Mentorenprogramm. Unsere Grundkursler werden in ihren ersten Erfahrungen in der Jugendarbeit durch ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter unterstützt, begleitet und reflektiert.
Nach dem Grundkurs gibt es für die Mitarbeitenden weitere begleitende Angebote zur kontinuierlichen Schulung sowie geistlichen und persönlichen Weiterentwicklung:

    * Checkpoint, der Gottesdienst des Jugendwerks


    * Freizeiten für Mitarbeitende / Jugendliche ab 16 Jahren


    * weitere Schulungsmodule aus den Bereichen Theologie, Pädagogik/Methodik, Praxis und Musik.

       Hierzu gehören beispielsweise der Erste-Hilfe-Kurs, "Menschenskinder, ihr seid stark",
       Seelsorgeseminare, Tontechnikerseminare o.ä., die wir in Kooperation mit weiteren Anbietern
       (DRK, ejw) durchführen.

 

Nach erfolgreicher Absolvierung der beiden Grundkursteile, des Erste Hilfe-Kurses sowie praktischer Tätigkeit in der Gemeinde und/oder im Bezirksjugendwerk erhalten die Teilnehmenden ab 16 Jahren die Berechtigung, die JULEICA (JUgendLEIterCArd) zu beantragen.

Auf Anfrage bieten wir gerne auch spezielle Schulungseinheiten für Ihren Ort/Ihren Distrikt an.

Schulungsangebote für Mitarbeitende